Research

Ratschläge zur Geldanlage
November 10, 2014

ETF: das beste Ergebnis seit 10 Jahren relativ zu aktiv gemanagten Fonds

Soll man den Aktienteil seines Vermögens mit aktiv gemanagten oder doch mit billigeren Indexfonds abdecken? Das Ergebnis ist über die letzten Jahre eigentlich immer das Gleiche: Indexfonds (ETF) sind als Kerninvestments für viele Anleger die bessere Wahl. In 2014 (bis Ende Oktober) konnten in den USA, dem größten Aktienmarkt der Welt, weniger aktive Fondsmanager ihren Index übertreffen, als jemals in den letzten 10 Jahren. Nur 18% der Fondsmanager waren besser als der Index. Eigentlich gab es seit 2003 nur ein Jahr, nämlich 2007, als eine Mehrheit der Fondsmanager den Index übertraf. (1) Die Skepsis gegenüber der Fondsbranche ist also berechtigt.

Sollten Anleger bei der Fondsauswahl deshalb als Ausweg die Fonds mit der besten Performance der Vorjahre nehmen? Dieser Ansatz ist verständlich, weil er eine gewisse Objektivität unterstellt. Doch Anleger unterliegen einen Irrtum, da die Liste der besten Fonds eines jeden Jahres zum größten Teil zufallsbedingt ist. Untersuchungen haben ergeben, dass von fast 3000 Fonds es nur 0,07% (also nur 2 Fonds) geschafft haben, 5 Jahre lange in den oberen 25% zu bleiben (2). Dieses enttäuschende Ergebnis wäre zu erwarten gewesen, denn wenn man Zufalls Verteilung unterstellt, ist eben 3000 x 25% x 25% x 25% x 25% x 25% = 3

Wir erläutern Ihnen gerne wie Sie Ihr Portfolio mit den optimalen Anlageprodukten zusammenstellen können. Sie können uns erreichen unter info@ipanema-capital.com

Quellen:
(1) http://on.ft.com/1zcDXqh
(2) http://www.nytimes.com/2014/07/20/your-money/who-routinely-trounces-the-stock-market-try-2-out-of-2862-funds.html

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.