Research

Ratschläge zur Geldanlage
January 11, 2014

Marktbewertung heute & zukünftige Rendite

Nach der guten Performance an den Aktienmärkten stellt sich die Frage „wie teuer sind Aktien heute und lohnt sich noch der Einstieg?“ Die Bewertung ist mit Abstand der wichtigste Maßstab, um die zukünftige Rendite einer Assetklasse zu schätzen. Die wichtigste Regel bei der Vermögensanlage lautet:

  • niedrige Bewertung = hohe langfristige Rendite,
  • hohe Bewertung = unterdurchschnittliche langfristige Rendite.

Das sog. „Shiller P/E“ ist eins der einfachsten und zuverlässigsten Methoden, um die Bewertung von Aktien zu beurteilen. Das Shiller P/E wurde vom Nobelpreisträger für Ökonomie (2013), Robert Shiller, entwickelt. Er erhielt den Nobelpreis, weil seine Studien sowohl die Internetblase von 2000 wie auch die Immobilienblase von 2007 richtig erkannt hatten. Das Shiller P/E ermittelt ein Kurs-Gewinn-Verhältniss (KGV), indem es den Durchschnitt der Gewinne der US Aktien der letzten 10 Jahre berechnet, um Inflation bereinigt und  zyklische Schwankungen ausgleicht.

Mit Stichtag 9. Dezember 2013 zeigt der Shiller P/E ein KGV von 25.5x. Im Vergleich dazu liegt der langjährige Durchschnitt bei 15.9x.

Shiller Graph

Was bedeutet dieses Bewertungsniveau für die erwartete zukünftige Rendite am US Aktienmarkt? Für einen kurzfristigen Vorhersagezeitraum wie 2014 oder 2015 erst einmal nicht viel – kurzfristige Marktbewegungen lassen sich nicht vorhersagen. Aber für längere Zeiträume hat der Shiller P/E eine hohe Aussagekraft. Er zeigt eine fast perfekte Korellation zwischen der Höhe der Bewertung und der Rendite in den folgenden 10 Jahren. Nun kann man berechnen welche Renditen in der Vergangenheit erzielt wurde, wenn der Shiller P/E bei einem KGV von 25,5x war und man Aktien für 10 Jahre gehalten hätte.

Shiller Table

Das Ergebnis ist ernüchternd: hätte man in der Vergangenheit bei einer Anfangsbewertung eines KGV über 25,1x gekauft, hätte man eine durschnittliche Realrendite (also nach Abzug der Inflation) von nur ca. 0,5% pro Jahr erhalten.

Caveat emptor. Die Zeiten, blind einen Index zu kaufen, weil die Märkte billig waren, sind eindeutig vorbei. Investoren müssen in 2014 selektiver als in der Vergangenheit vorgehen. Dazu gehört u.a. die Gewichtung an US Aktien zugunsten von europäischen Aktien zu reduzieren, da letztere günstiger bewertet sind und damit eine bessere langfristige Renditechance bieten.

Wir helfen Ihnen gerne weiter – Sie können uns erreichen unter info@ipanema-capital.com.

Quelle: AQR, Cliff Asness, Nov 2012

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.