Research

Ratschläge zur Geldanlage
August 17, 2016

Sind in stürmischen Marktphasen aktive Fondsmanager besser als ETF?

In unruhigen Zeiten haben Fondsmanager die Gelegenheit, sich mit guten Anlageideen auszuzeichnen. Ein ETF ist dazu nicht in der Lage.“ So die Aussage von Didier Saint-George, Chefanleger der französischen Fondsgesellschaft Carmignac Gestion, in einem Interview mit der FAZ. Wer solche Thesen in den Raum stellt, der muss sich auch einen Faktencheck gefallen lassen. Wir wollen hier also am Beispiel des größten Publikumsfonds der Firma, dem €25 Mrd. großen Fonds Carmignac Patrimoine, nachprüfen, ob er in stürmischen Zeiten besser als seine Benchmark ist. Eine Benchmark, die im vorliegenden Falle mit 2 einfachen, kostengünstigen Indexfonds (ETF) nachgebildet werden kann.

Ende der Märchenstunde, Zeit für Fakten

Die letzten 5 Jahre waren sicherlich alles andere als ereignislos und sollten die Definition von „unruhigen Zeiten“ erfüllen. Genug Gelegenheiten also, um „sich mit guten Anlageideen auszuzeichnen“?

Dax 5 Jahre 1

Wie hat sich nun der Fonds Carmignac Patrimoine relativ zur Benchmark entwickelt (Bewertungsstichtag 12. August 2016)?

Letzten 3 Monate: Fonds Carmignac Patrimoine (schwarz) -2,24% schlechter als Benchmark (grau)

CP3m

 

Letzten 6 Monate: Fonds Carmignac Patrimoine (schwarz) -7,30% schlechter als Benchmark (grau)

CP6m

 

Letzten 12 Monate: Fonds Carmignac Patrimoine (schwarz) -7,33% schlechter als Benchmark (grau)

CP1J

 

Letzte 2 Jahre: Fonds Carmignac Patrimoine (schwarz) -12,95% schlechter als Benchmark (grau)

CP2J

 

Letzte 5 Jahre: Fonds Carmignac Patrimoine (schwarz) -35,91% schlechter als Benchmark (grau)

CP5J

Wir lassen Fakten sprechen – das Urteil, ob der Fonds Carmignac Patrimoine es geschafft hat, „sich mit guten Anlageideen auszuzeichnen“ überlassen wir Ihnen…

Der Unterschied zwischen Werbung und Realität

Theoretisch ist es richtig, was der Chefanleger von Carmignac sagt – Fondsmanager können mit guten Ideen in schwankenden Märkten einen einfachen Index schlagen. Doch leider funktioniert es in der Praxis nur sehr selten! Es ist eine naive Vorstellung, dass die Profianleger Märkte zuverlässig vorhersagen können. Niemand hat eine Kristallkugel.

Alle wissenschaftlichen Studien zeigen das gleiche Bild: langfristig schaffen es nur ungefähr 10-20% aller Fonds einen einfachen Index zu übertreffen. Wer nun glaubt, die erfolgreichen Fonds der Zukunft im Voraus finden zu können, der macht sich etwas vor. Es ist mehr Glück als Können. Tip: Anleger sollten ehrlich zu sich selbst sein (es geht schließlich um Ihr Geld!) und einmal nachsehen, wie gut die Fonds im eigenen Depot relativ zur Benchmark über die letzten 5 Jahre abgeschnitten haben.

Was wir hiermit zeigen wollten:

  • Privatanleger sollten vorsichtig sein bei Aussagen der Fondsbranche und nicht alles blind glauben.
  • Langfristig sind Indexfonds (ETF) verdammt schwer zu schlagen, egal ob die Märkte nun ruhig oder volatil sind.

Haben wir Ihr Interesse geweckt, wie man heute sein Vermögen nach modernen Grundsätzen anlegt? Setzen Sie sich mit uns in Kontakt – wir nehmen uns Zeit für Sie. Ipanema Capital – Ihre Vermögensverwaltung in München.

 

P.S. Wir wollen hier nicht Carmignac Gestion unfair herausstellen – das Ergebnis sieht bei anderen Fondsgesellschaften ähnlich aus. Der Gründer und die Mitarbeiter von Carmignac Gestion verdienen Respekt für den Aufbau einer der am schnellsten wachsenden Fondsgesellschaften der letzten Jahre in Europa. Der Fonds Carmignac Patrimoine hatte während der Finanzkrise in 2008 auch seine Anleger vor Verlusten geschützten – doch die meisten Anleger sind erst danach eingestiegen und seitdem ist die Performance eben weit hinter der Benchmark. Es ist ein typischer Anlegerfehler, die Vergangenheitsperformance als Entscheidungskriterium zu verwenden.