Research

Ratschläge zur Geldanlage
June 23, 2014

Zeit das Portfolio anzupassen

Unzweifelhaft gibt es in vielen Bereichen wieder Anzeichen von Übertreibungen. Globale Aktienmärkte auf Rekordhoch, Anleihekurse auf nie dagewesenen Höhen, Kursschwankungen so gering wie nie – und aufblasbare Delphine handeln zum Preis von US$ 5Mio. Vielleicht ein Schnäppchen, weil der gleiche Künstler letztes Jahr einen aufblasbaren Hund für US$ 58 Mio. verkauft hatte?

Koons2

Wie sieht es heute mit der Bewertung an den Aktienmärkten aus? Gemessen am amerikanischen Aktienmarkt sind die Preise heute alles andere als billig. Beim aktuellen Kurs von ca. 1965 des S&P 500 handelt der US Aktienmarkt mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 18,1x auf Basis der operativen Gewinne des Vorjahres. Am letzten Kurshoch im Oktober 2007, als der S&P 500 bei ca. 1565 stand, war das operative KGV bei 17,1x.

Die meisten Finanzmärkte erscheinen uns inzwischen teuer, aber es ist wichtig festzuhalten, dass die Bewertung alleine kein geeigneter Timing-Indikator ist. Nur weil etwas teuer ist, heißt es noch lange nicht, dass es nicht noch weiter steigen kann. Bewertung an sich ist kein ausreichender Grund, um in einen Markt ein- oder auszusteigen. Mit der Bewertung verhält es sich wie mit der Unendlichkeit. 2x unendlich ist immer noch unendlich. Auch ein überteuerter Mark kann noch teurer werden. Über- oder Unterbewertung kann im Zeitablauf noch extremer werden, wenn die Erwartungen der Marktteilnehmer sich am Preismomentum orientieren, d.h. wenn Anleger etwas kaufen, nur weil es steigt (bzw. etwas verkaufen nur weil es fällt). In dieser Marktphase befinden wir uns jetzt.

Was also sollten rationale Anleger mit Ihrem Portfolio tun?

  • Gegen den Trend handeln. Anleger müssen verstehen, welche Märkte überkauft sind. Die Mittelzuflüsse sind hierfür ein gutes Zeichen – und nirgendwo waren sie größer seit 2009 als in Anleihefonds und in Fonds für “defensive” Aktien mit hoher Dividendenrendite. Was ist noch populär? Frontier Markets, Biotech, Minimum Volatilität Fonds. Was ist weiterhin unpopulär? Japan oder zyklische Aktien zum Beispiel.

BoA Fund flow high for credit and income producing equities

  • Risiko reduzieren. Damit meinen wir nicht, dass Anleger Aktien verkaufen, sondern dass sie innerhalb ihres Aktienportfolios auf höhere Qualität Wert legen sollten. Die Fondsgesellschaft GMO erwartet zum Beispiel, dass über die nächsten Jahre qualitative hochwertige US Standardwerte (sog blue chips) kleinere und meist riskantere Aktienunternehmen um ca. 7% pro Jahr schlagen werden (über diese Möglichkeit hatten wir bereits an anderer Stelle geschrieben).

GMO 7y May

  • Relative Bewertungsunterschiede ausnutzen. Im historischen Vergleich handeln heute Europäische Aktien deutlich günstiger als US Aktien nachdem sie in den letzten Jahren schlechter als der US Aktienmarkt gelaufen sind.

BoA US Equities vs EAFE

  • Illiquide Anlagen vermeiden – außer man wird für den Mangel an Liquidität entlohnt. Für die meisten Investoren gibt es eigentlich keinen Grund, warum sie Anlagen halten sollten, die nicht täglich veräußerbar sind (Prokon ist ein hierfür ein gutes, weil abschreckendes Beispiel).

Wir erläutern Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch, wie sie Ihre Vemögensanlagen mit ihren finanziellen Zielen in Einklang bringen können. Sie können uns erreichen unter info@ipanema-capital.com.

Quellen:
http://www.bloomberg.com/news/2014-06-19/dolphin-balloon-sells-for-5-million-in-art-basel-spree.html
http://qz.com/146939/one-of-jeff-koons-balloon-dogs-just-fetched-a-record-price-but-who-owns-the-rest-of-the-litter/
https://www.gmo.com

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsbedingungen.